Aviationtag und die Airlines

Aviationtag und die Airlines

Aviationtag und die Airlines

Aviationtag ist stolz darauf, zahlreiche Partnerschaften mit einigen der bekanntesten Airlines weltweit geschlossen zu haben. Diese Kollaborationen von Aviationtag mit den Carriern ermöglichen es den Fans der Luftfahrt, besondere Erinnerungsstücke zu erwerben und einen Teil der faszinierenden Welt des Fliegens mit sich zu tragen.

Jeder Aviationtag aus diesen Kooperationen erzählt eine individuelle Geschichte und ist ein begehrtes Sammlerstück für alle Luftfahrtbegeisterten. In dem heutigen Artikel geben wir Euch einen kurzen Überblick über die bisherigen Partnerschaften. 

Aviationtag X Lufthansa Airbus A340 Edition
Der Beginn: Lufthansa

Der deutsche Flag Carrier Lufthansa ist eine der renommiertesten Airlines der Welt
und hat eine lange Tradition in der Luftfahrt und bei uns. Aviationtag hat zwei Boeing 747, eine Boeing 707, einen Airbus A340 sowie einen Airbus A320 in limitierten Editionen hergestellt bereits. Diese Flugzeuge haben Tausende von Flügen absolviert und tragen somit ein Stück Geschichte in sich.

Auch für den Lufthansa WorldShop haben wir als Partner der ersten Stunde im Rahmen des Upcycling Projekts einige exklusive Editionen hergestellt.

Auf zur anderen Seite des Atlantiks: American Airlines ist eine der größten Airlines der Welt und hat eine beeindruckende Flotte von fast 1.000 Flugzeugen. Aviationtag hat den legendären „Mad Dog“, die McDonnell Douglas MD-82 N922TW zu einer limitierten Edition upgecyceld. Diese Maschine war übrigens auch für die Trans World Airlines (TWA) im Einsatz.

Etwas weiter im Norden ist Air Canada die Flaggschiff-Airline Kanadas, die bereits 1964 gegründet wurde. Aviationtag hat aus einer ehemaligen Boeing 767 der Air Canada eine limitierte Edition in Zusammenarbeit mit dem Star Alliance Mitglied hergestellt.

American Airlines MD82 Aviationtag EditionAviationtag X American Airlines

MD-82

Featured collection Alle

Schnell-kauf
Lufthansa Airbus A320 - D-AIPB - Aviationtag
Lufthansa Airbus A320 - D-AIPB
29,95 €
Schnell-kauf
Air North Boeing 737 - C-GNAU - Aviationtag
Air North Boeing 737 - C-GNAU
34,95 €
Sparen 23%
Schnell-kauf
American Airlines MD82 - N922TW - Aviationtag
American Airlines MD82 - N922TW
Normaler Preis 29,95 € Sonderpreis 22,95 €
Schnell-kauf
Etihad Boeing 777 - A6-LRB - Aviationtag
Etihad Boeing 777 - A6-LRB
29,95 €

Etihad ist die Nationalairline der Vereinigten Arabischen Emirate und betreibt eine Flotte von 90 modernen Flugzeugen, mit einem Durchschnittsalter von gerade einmal 7 Jahren und ist einer der letzten Airlines, die den Airbus A380 betreibt. Die Kooperation mit Etihad hat bis dato zwei Editionen hervorgebracht: Einen Airbus A319 und die erste Boeing 777-200LR, die verwertet
wurde.

Aber auch im Luftfrachtbereich hatte Aviationtag Partnerschaften: DHL ist ein
weltweit tätiges Logistikunternehmen und betreibt eine eigene Fluggesellschaft mit über 100 Flugzeugen. Damit ist die 1969 gegründete Gesellschaft nach
Flottengröße das größte reine Frachtflugunternehmen Europas und nach der Flottengröße das drittgrößte Luftfrachtunternehmen der Welt – nach UPS und FedEx. Aviationtag hat bereits zwei der legendären gelben Boeing 757 in limitierte Editionen upgecycled.

DHL X Aviationtag

Einen ganz anderen Fokus hat Jet2, mit denen bereits zwei gemeinsame Edition veröffentlich wurden: Jet2 ist eine britische Billigfluggesellschaft mit Sitz in Leeds. Die Schwesterfirma jet2holidays.com betreibt Flugzeuge mit einer eigenen Bemalung. Jet2 wurde 1978 gegründet und hat mittlerweile fast 100 Flugzeuge in der Flotte – hauptsächlich Boeing 737 und die Airbus A320
Familie. Aviationtag hat zwei Jet2 Editionen veröffentlicht: Eine Boeing 737 QC und eine Boeing 737-300.

Ein weiterer Kooperationspartner ist die EVA Air, eine taiwanische Fluggesellschaft die zwar erst 1989 gegründet wurde, aber dennoch bereits Kultstatus besitzt.  Die Tochtergesellschaft, die eine Tochter der Evergreen Marine ist, betreibt mittlerweile eine Flotte von fast 90 modernen Flugzeugen und ist Mitglied der Star Alliance. Aviationtag hatte das Glück, Material von der letzten Boeing 747 der EVA Air zu bekommen und daraus die limitierte B-16411 Edition kreieren zu können.

Aviationtag X Jet2 Boeing 737 EditionAviationtag X EVA Air Boeing 747 Edition
Aviationtag X EVA Air Boeing 747 Edition

El Al und ihre Boeing 747

Ebenfalls eine legendäre Boeing 747 Edition ist in Kooperation mit El Al entstanden, der nationalen Fluggesellschaft Israels. Gegründet wurde die El Al bereits im Jahre 1948 und betrieb ihre ersten Flüge noch mit einer Douglas DC-4.Die erste Boeing 747 kam 1971 zur El Al Flotte – nicht ganz unumstritten: Einerseits war die Boeing 747-200 natürlich teuer und andererseits war der Jumbo aufgrund seiner Größe ein potentielles Anschlagsziel für Terroristen.

Einen Weltrekord erreichte die El Al mit der Teilnahme an der Operation Solomon, einer israelische Militäroperation im Jahre 1991 mit dem Ziel, äthiopischen Juden die Auswanderung nach Israel zu ermöglichen: Eine Boeing 747-200 der El Al transportierte auf einem Flug 1.135, nach zwei Geburten während des Fluges sogar 1.137 Passagiere.

Die 4X-ELA, aus der wir unsere Aviationtag X El Al Edition fertigten, war die vorletzte Boeing 747 in der Flotte und wurde 2020 verwertet.

Nicht vergessen wollen wir natürlich die Aviationtag X Air Tahiti Nui Edition aus dem Januar 2023. Aus dem ehemaligen Airbus A340 F-OJTN haben wir ein farbenfrohes
Stück Südsee in die Welt getragen und somit dem kleinen Carrier aus
Französisch-Polynesien ein Denkmal gesetzt.

Ebenfalls recht aktuell aus 2022 ist die Air Go Edition aus der Piaggio Avanti P.180 mit der Aviationtag auch den Bereich der Business Aviation betrat.

Eine sehr frühe Kooperation war die Partnerschaft mit der fastjet aus Tansania. Fastjet war ein afrikanischer Low Cost Carrier mit Sitz in Daressalam, der 2019 den Flugbetrieb einstellte. Symptomatisch für die fastjet war die spektakuläre Bemalung der Finne mit dem Wappenvogel des Carriers, dem Grauvogel (Grey bird). Dieser fand sich auch auf dem Cardboard und der Rückseite der Aviationtag Edition des Airbus A319 5H-FJF wieder.  

Eine Airline, die es heutzutage im Außenauftritt auch nicht mehr gibt, ist Germanwings. Im Jahr 2002 wurde sie als eine der ersten deutschen Billigfluggesellschaften in Deutschland gegründet, zunächst als Tochter der Eurowings, ab 2009 der Lufthansa. Im März 2020 wurde der Flugbetrieb eingestellt, es werden jedoch weiterhin einzelne Flüge unter der Germanwings Lizenz durchgeführt.

Gemeinsam mit Germanwings haben wir unsere Aviationtag Edition des Airbus A320 D-AIPW an den Start gebracht. Mit dieser Serie ist uns die Quadratur des Kreises gelungen: Eine offiziell lizensierte Edition einer Airline,
die es offiziell so nicht mehr gibt.

Jeder Aviationtag unserer Editionen erzählt seine eigene fesselnde Geschichte und ist einzigartig. Ob als Geschenk, Sammlerstück oder Erinnerung an einen unvergesslichen Flug – Aviationtags sind vielseitig einsetzbar und besitzen einen hohen emotionalen Wert. Jeder Aviationtag ist ein Teil der Luftfahrtgeschichte und besticht durch seine individuelle Ausstrahlung.

    1 out of ...